Flüchtlingsarbeit

In der Arbeit mit Flüchtlingen arbeiten wir eng mit der Verbandsgemeinde Rüdesheim sowie den örtlichen Vereinen, ökumenischen Partnern und dem Pfarramt für Ausländerarbeit des Kirchenkreises An Nahe und Glan zusammen.

Denn nur gemeinsam können wir den Menschen, die bei uns Zuflucht suchen, sinnvolle und attraktive Angebote unterbreiten und ihre Integration in unserer Gemeinde unterstützen.

Für alle Fragen rund um das Thema "Flüchtlinge" steht Ihnen der Ehrenamtskoordinator der Verbandsgemeinde Rüdesheim, Herr Marcus Lendlein, zur Verfügung.

Er koordiniert die ehrenamtlichen Hilfen und organisiert Angebote für Flüchtlinge in den Gemeinden der Verbandsgemeinde Rüdesheim, zu der auch unsere Kirchengemeinde zählt. Marcus Lendlein ist auch Mitglied des Ö- Teams, was eine schnelle und konstruktive Koordination zwischen Kirchen- und Verbandsgemeinde erlaubt.

Kontakt:

Marcus Lendlein

Koordinator Flüchtlinge/ Co-ordinator refugees
Verbandsgemeinde Rüdesheim    

                                                       
Mobil: 0151/50306052


Mail: ehrenamtskoordinator[at]vg-ruedesheim.de


Erreichbar/reachable : Montag bis Donnerstag 10.00-12.00 h oder/or 16.00-18.00 h


Deutsch- Sprachkurs

Ohne Sprachkenntnisse in einem fremden Land hat es der Mensch schwer. Das gilt umso mehr für die zahlreichen Geflüchteten, die auch in unserer Region leben.
„In Zusammenarbeit mit dem Ausländerpfarramt in Bad Kreuznach können seit Anfang August Geflüchtete an einem Deutschkurs in unserem Rüdesheimer Gemeindehaus teilnehmen. Speziell ausgebildete Lehrer vermitteln anhand dem sogenannten, Thannhauser Modell‘ die deutsche Sprache, mit primär bildlichen Darstellungen und viel sich wiederholendem Vor- und Nachsprechen. Die Teilnahme ist zunächst freiwillig. Wirklich ernst wird es mit der offiziellen Bestätigung einer Aufenthaltsgenehmigung. Dann sind die Geflüchteten verpflichtet, an den sogenannten , Integrationskursen‘ teilzunehmen, die mit einer offiziellen Abschlussprüfung schließen.
Damit ist ein wichtiger Schritt zur Ausübung eines Berufes getan. Professionelle Sprachschulen bieten diese Kurse an, die eigens dafür zertifiziert sind. In Rüdesheim lernen und kommunizieren wir in Deutsch, um sich in allen wichtigen Bereichen des Lebens selbst weiterhelfen zu können - immer mittwochs und freitags von 9:30 bis 11:30 Uhr.
Ehrenamtliche Helfer unterstützen den Kursleiter und assistieren bei Hausaufgaben, büffeln Vokabeln. Da gibt man nicht auf, auch wenn man zum x-ten mal wiederholt ,ich kaufe zum, nein, beim Bäcker ein Brot‘, oder ,ich liebe dir, nein, dich‘.
Dabei gibt es zahlreiche Erfolge: Eine Analphabetin etwa lernt eine fremde Sprache zu sprechen und zu schreiben und wird dabei von ihren beiden Töchtern unterstützt, die im Kindergarten und in der Schule bei uns bereits Deutsch gelernt haben.“ Rund 20 Geflüchtete aus Syrien, Mazedonien oder Afghanistan treffen sich regelmäßig in Rüdesheim zum Deutschunterricht.
Wer sich ebenfalls für Geflüchtete engagieren möchte, in welcher Form auch immer, oder aber auch Wohnraum zur Vermietung anbieten will, kann sich gerne bei uns montags bis donnerstags in der Zeit von 10 bis 12 und 16 bis 18 Uhr melden: Telefon 0151-50 306 052 oder per E-Mail: ehrenamtsko-ordinator@vg-ruedesheim.de.